Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einladung zum impfkritischen ElternStammtisch in Schwerin

Montag, 20. Januar 2020 von 19:30 bis 21:30 Uhr in 19055 Schwerin, Deutschland

Eintritt: 1€

Einladung zum impfkritischen ElternStammtisch in Schwerin

Am 20.2.2020
19.30 Uhr (bitte pünktlich kommen!)
Ort: Hebammen Praxis Schröder
Schelfmarkt10
19055 Schwerin

Da der Raum begrenzt ist, wünsche ich mir vorherige Anmeldung per Mail an

garmoschka@gmail.com, damit wir einen anderen Raum besorgen, wenn es mehr Teilnehmer werden als gedacht.
Ich rechne mit 2 Stunden Dauer.

Themen:

Das Gesetz ist nun verabschiedet und wird wohl auch nicht mehr aufzuhalten sein. ab März gibt es dann eine Masernimpfpflicht. Die Frage ist, wie gehen wir nun damit um und wie gehen wir weiter. Aufgeben und impfen lassen sind keine Optionen. Ich sehe hier 3 Handlungsstränge:
  • Politisches und juristisches Engagement. Verfassungsklage. Demostationen, online Petitionen usw.
  • Prüfen ob man selbst zum Kreis der Impfunfähigen gehört (Allergie usw.) Und die ärztlich bestätigen lassen.
  • Visionieren. Was in der Gesellschaft läuft schief daß es zu so einer Zwangsmaßnahme kommen kann? Wo ist mein Anteil daran? Was sind meine Bedürfnisse, wie will ich leben, wie stelle ich mir eine gesunde Gesellschaft vor? Wie kann der Weg dahin aussehen? Was wäre mein erster Schritt dahin?
In unserem Stammtisch gibt es Vertreter aller drei Richtungen. Ich setze meine Hoffnungen eher auf die letzte Variante. Im folgenden ein Text dazu:
—————————————————————-
Visionieren (diesen Text habe ich am 31.12. in die TelegramGruppe der Stammtischleiter geschrieben)

Aus aktuellem Anlass – ich hatte heute ein Gespräch über das Thema – will ich noch Mal auf die Bedeutung des Visionierens eingehen.
Wenn wir etwas verändern wollen in der Welt ist es notwendig ein positiv formulierte Ziel zu haben. Das dient als Richtungszeiger. Ansonsten flattert man hin und her ohne jemals etwas zu verwirklichen als anderer Leute Ziele.
Dazu ist es notwendig sich selbst wichtig und ernst zu nehmen und sich selbst zu fragen: welche Bedürfnisse habe ich eigentlich? Was ist mir wichtig im Leben? Selbsterkenntnis anzustreben.
Und indem du dir dann im geistigen deine Welt schaffst so wie du sie brauchst und dir ein positives Ziel formulierst wo du hin willst, hast du einen Maßstab und Richtungszeiger für das tägliche Leben und für Entscheidungen zur Hand.
Jetzt brauchst du nur noch die Verantwortung zu übernehmen. Übernimm die Verantwortung für dein Leben, ermächtige dich selbst. Und egal wo du gerade stehst, egal wo die Gesellschaft gerade steht und hin geht, geh in deine Richtung! Du wirst eventuell Nachteile in Kauf nehmen müssen oder dein ganzen Leben völlig ändern müssen damit du in deine Richtung gehen kannst, aber du kannst dafür die Verantwortung tragen und sagen: Ja, das habe ich selbst gewählt, es hat Nachteile (wie alles Nachteile hat) aber ich kann dadurch in Richtung meines Zieles gehen.
Es hat in meinen Augen keinen Sinn auf Leute zu schimpfen und gegen sie zu kämpfen, gegen Gesetze zu kämpfen. Selbst wenn wir ein Gesetz verhindern, wird ein neues kommen, weil diese Leute ein “positiv” formuliertes Ziel haben, das sie anstreben können. (Auch wenn sie das nicht öffentlich machen, ob es nun Gewinnmaximierung ist, Weltherrschaft, Bevölkerungskontrolle oder wie es auch heißen könnte) Sie werden immer in diese Richtung gehen. Wenn wir selber keine Richtung haben, werden wir das bestenfalls verzögern können, aber nicht verhindern.
Wenn wir jemand anklagen, geben wir ihm Macht über unser eigenes Leben. “Du bist verantwortlich das es mir schlecht geht” führt dazu daß derjenige die Verantwortung hat. Und die Macht.
Wenn wir selber die Verantwortung übernehmen, uns klar werden, wie kann eine gesunde Gesellschaft überhaupt aussehen FÜR MICH, können wir überhaupt erst in die Richtung gehen.
Damit ist viel mehr gemeint als “ein Gesetz weglassen”, “einen Minister absetzen”, “faktenbasierte Berichtserstattung”…
Sondern die Antwort auf die Frage, wie sieht die Gesellschaft aus die du dir wünschst?
Und hier können wir uns austauschen. Unser Ziel veröffentlichen. Jeder der das macht, dem wird es dadurch nochmal viel klarer. Viel klarer als es nur in Gedanken in sich herumzutragen.
Und dadurch finden sich auch Weggefährten, Mitstreiter.
Das ist was anderes als “Mitkläger”.
Ich wünsche dir ein schönes Restjahr! Und Visionen! Nächstes Jahr, sagen die Astrologen, wird das Jahr der Veränderung. Da kann man Visionen gut gebrauchen.
Jost (Schwerin)
—————————————————————-
Nun meine Frage an dich:
Was erhoffst du dir vom Elternstammtisch?
und
Was willst du einbringen?
Dies können die Themen des nächsten IES werden. Es wäre aber gut, sich schon vorher schriftlich auszutauschen.
Bis bald!
Jost

Details

Datum:
20. Januar 2020
Zeit:
19:30 bis21:30
Eintritt:
1€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Hebammen Praxis Schröder
Schelfmarkt 10
Schwerin, 19055 Deutschland
Telefon:
015739634996

Veranstalter

Schweriner Elternstammtisch
E-Mail:
garmoschka@gmail.com

« Alle Veranstaltungen